Zu wenig Streit an der Heumadenschule – Ist das ein Problem für die Streitschlichter?

 

Die Streitschlichter an der Heumadenschule haben immer weniger Fälle. Das muss aber nicht dringend heißen, dass sie nicht benötigt werden; oder dass es ihnen keinen Spaß bereitet. Sie machen ihren Job trotz allem gut und sind stets professionell. Es sticht besonders heraus, dass die Streitschlichter große Freude daran haben, anderen Mitschülern zu helfen, um eine gemeinsame Lösung zu finden.

Wie wird man eigentlich Streitschlichter?

Ab Klasse 6 dürfen die Schüler an einem Casting teilnehmen, in dem sie das Streitschlichten kennenlernen und selbst entscheiden, ob sie Interesse an einer Ausbildung zum Streitschlichter im Jungscharhüttle haben. Doch nicht jeder ist geeignet. Die Leiterinnen der AG, Frau Schwämmle und Frau Pichotta, überlegen gemeinsam, wem sie die Arbeit zu trauen würden. Anschließend dazu wird ein zweitägiges Seminar im Jungscharhüttle veranstaltet. In diesem lernen die Schüler die verschiedenen Methoden der Streitschlichtung und üben diese auszuführen. Nachdem dies erfolgreich vollendet wurde, müssen die Neulinge eine bald folgende Prüfung bestehen, um offiziell als Streitschlichter schlichten zu dürfen.

Wo findet man die Streitschlichter?

Zu finden sind die Streitschlichter jede 2. Pause im Büro der Schulsozialarbeiterin Frau Pichotta oder auf dem Schulhof der Schule. Die Streitschlichter haben ebenfalls ein Erkennungszeichen, einen grünen Button. Die Streitschlichter sind allzeit bereit und helfen gerne weiter.

Verfasser dieses Artikels: Özge Oral (Klasse 9) und Catarina Castanheira (Klasse 9)


 

 

 

 

Schulsanitäter- und Juniorhelfer-AG

 

Bei uns an der Heumadenschule sind wir 12 Schulsantitäter und 10 Juniorhelfer bei Verletzungen und Erkrankungen sofort zur Stelle. Wir haben alle eine Ausbildung in Erster Hilfe hinter uns und wissen was im Notfall zu tun ist. In jeder großen Pause findest du uns im Schulsanitätsraum. Auch bei Schulfesten und Sportveranstaltungen sind wir dabei. Manche von uns helfen auch schon bei der Ersthelfer-Ausbildung ihrer Mitschüler mit, zum Beispiel im Projekt "Löwen retten Leben".
Neue Helfer sind bei uns immer willkommen!

Eure Schulsanitäter und Juniorhelfer

 

 


Kunst

 
"Die Kunst geht keinem nach, aber ihr muss nachgegangen werden."
Philippus Paracelsus

....dieses machen wir seit September 2008 in der Kunst-AG.

Hier darf mit Neuem experimentiert oder Bekanntes wiederholt und geübt werden. Hier können Techniken und Ideen ausprobiert werden, für die oftmals im normalen Unterricht Zeit und Raum fehlen. Ob Zeichnen, Malen oder Plastisches Gestalten mit Holz oder Ton...alles ist dort möglich.

Stets werden Aufgaben angeboten, jedoch sind jederzeit eigene Ideen willkommen.

Zweitweise arbeiten wir  mit der Schulgarten-AG zusammen. So wird  auch ab und an draußen gearbeitet und der Kunstrichtung  "LandArt" nachgegangen. 

Die Kunst-AG findet immer mittwochs von 14- 15.30 Uhr im Kunstraum der Hauptschule  statt. 

  


 

 

Seit Oktober 2017 gibt es wieder eine Koch AG an unserer Schule unter der Leitung von Frau Ulrike Gerath. Interessierte und hungrige Schüler der Klassen 5-8 treffen sich mittwochs von 14.00  – 15.30 Uhr in der Schulküche. Die AG soll Spaß und Freude am Kochen und Backen vermitteln.

 Gemeinsam wird das Menü der nächsten Woche besprochen. Aus frischen Produkten kochen wir leckere Gerichte, die leicht zu Hause nachgekocht werden können. Es gibt Süßes, Herzhaftes, Gekochtes oder Gebackenes: Flammkuchen, Gemüsesuppe, Schinkenhörnchen, Pancakes, Chocolate Chip Cookies, Wraps, ….. 

 Ganz nebenbei fördert das gemeinsame Kochen und das anschließende Essen der Mahlzeiten das soziale Miteinander.

 Mit Lust auf Backen und Kochen, einer selbst mitgebrachten Schürze und Aufbewahrungsbox kannst auch DU mit dabei sein!

 


Die Chill Out Lounge gibt es seit dem Schuljahr 2014/15 immer donnerstags in der Mittagspause von 13 Uhr bis 14 Uhr in der Oase.

Es sind alle Schüler/innen ab Klasse 5 herzlich willkommen in ihrer Mittagspause an einem ruhigen Ort

mit Entspannungsmusik, einer Fantasiereise, bei Kerzenschein, mit einer Tasse Tee, mit kleinen ruhigen Spielen, Malangeboten uvm. sich auszuruhen und neue Kraft zu schöpfen. 

Du kannst jederzeit ohne Anmeldung zum Chillen vorbeikommen und darfst so lange bleiben wie du willst -vielleicht 10 Minuten oder eine halbe Stunde, so wie du möchtest.

Ich freue mich auf Deinen Besuch in der Chill Out Lounge! 
A. Kremslehner